Spielberichte 2023/24

28.Spieltag

TuS – SV Spiesen 4:1 (1:1)

 

1:0 S.Wagner (2.), 1:1 (15.), 2:1 A.Zarour (60.), 3:1 M.Nicolaus (72.), 4:1 J.Nicolaus (86.)

Einen verdienten Heimsieg feierte der TuS gegen den Tabellenführer aus Spiesen. Bereits in der 2.Minute ging der TuS mit 1:0 in Führung. Ein Dribbling von außen in den 16er schloss S.Wagner mit einem Schuss ins kurze Eck ab.

In der 9.Minute hatte der TuS eine weitere Chance. Nach einem Eckball flipperte der Ball am 5er hin und her. Leider ging der Schuss des TuS-Spielers über das Tor (Video).

In der 15.Minute fiel etwas überraschend der Ausgleich für Spiesen. Ein Befreiungs-schlag der Rentrischer Abwehr wurde von den Gästen abgefangen und per Flachpass zügig nach vorne gespielt, so dass ein Gästestürmer im 16er zum Abschluss kam. Der Flachschuss landete im Rentrischer Tor (Video).

In der 29. Und 36. Minute hatte der TuS weitere Chancen. Nach einem Freistoss köpfte ein TuS-Stürmer den Ball am gegnerischen Tor vorbei (Video). Ein Schuss aus etwa 25 m verfehlte ebenfalls das Ziel nur knapp.

Somit ging es mit 1:1 in die Halbzeit-Pause.

In der 60.Minute erzielte der TuS das 2:1. A.Zarour wurde freigespielt und lief alleine auf das gegnerische Tor zu. Sein Flachschuss traf zuerst den Pfosten und sprang von dort ins Tor (Video).

Kurz darauf hatte der TuS die Chance auf 3:1 zu erhöhen. Ein Schuss aus kurzer Distanz wurde vom Gäste-Torwart an die Latte gelenkt (Video).

In der 64.Minute hatten die Gäste eine Chance. Ein Schuss aus ca. 25 m wurde jedoch vom TuS-Torwart pariert (Video).

Die größte Chance zum Ausgleich hatte der Gast in der 68.Minute. Ein indirekter Freistoss im 16 er wurde ebenfalls vom Rentrischer Torwart gehalten (Video).

Das 3:1 in der 72.Minute war dann die Vorentscheidung. Nachdem S.Wagner sich auf der Außenbahn gegen eine Verteidiger durchgesetzt hatte, spielte er einen Flachpass vors Tor, der von M.Nicolaus verwertet wurde (Video).

Die Gäste gaben sich nun geschlagen. In der 84.Minute lief ein TuS-Stürmer alleine auf den Gäste-Torwart zu. Dieser konnte den Schuss jedoch abwehren.

In der 86.Minute fiel dann noch das 4:1. Nach einer Flanke konnte der Gäste-Torwart einen Kopfball von J.Nicolaus parieren. Der Ball sprang jedoch J.Nicolaus nochmals vor die Füsse, so dass er ihn doch noch ins Tor befördern konnte (Video).

 

Danach passierte nichts mehr, so dass es beim 4:1 blieb.

Videos der Tore und Chancen (soweit vorhanden):

 

 

27.Spieltag

SV Kohlhof – TuS 1:4 (0:2)

 

0:1 A.Zarour (25.), 0:2 J.Wagner (28.), 0:3 und 0:4 M.Nicolaus (50., 51.), 1:4 (57.)

 

26.Spieltag

TuS – SV Oberwürzbach 2:3 (1:2)

 

0:1 (5.), 0:2 (18.), 1:2 A.Wessel (36.), 2:2 J.Wagner (69.), 2:3 (75.)

Leider hatte unsere Videokamera einen Aussetzer, so dass es vom Spiel der 1.Mannschaft keine Highlight-Videos gibt.

Eine unnötige Heimniederlage kassierte der TuS gegen den SV Oberwürzbach. Bei allen Gästetreffern half die TuS-Abwehr kräftig mit.

In der 5.Minute fiel bereits das 0:1. Nachdem sich mehrere TuS-Abwehrspieler und der Torwart gegenseitig umrannten, konnte ein Gäste-Stürmer den Ball problemlos ins leere Tor befördern.

In der 18.Minute sprang ein Rentrischer Verteidiger unter einer Flanke durch, so dass ein Gäste-Stürmer den Ball unbedrängt annehmen und zum 0:2 verwerten konnte.

Eine weitere Gäste-Chance gab es in der 33.Minute. Nach einem Freistoß von außen stand ein Stürmer frei am 5-m-Raum, schoss den Ball aber am Tor vorbei.

Etwas überraschend fiel in der 36.Minute das 1:2. Nach einem Freistoß klärte die Gästeabwehr den Ball zu kurz, so dass A.Wessel im 16-m-Raum zum Nachschuss kam und den Ball unhaltbar ins Toreck schoss.

Kurz nach der Halbzeit hatte der TuS die Chance zum Ausgleich. Nach einer guten Kombination über die Außenbahn mit Flanke, flog der anschliessende Kopfball knapp übers Tor (48.Minute).

In der 53.Minute ging ein TuS-Freistoss ebenfalls knapp über das Gäste-Tor. Dasselbe wiederholte sich in der 63.Minute: Ein Torschuss eines TuS-Stürmers ging knapp übers Tor.

Das 2:2 fiel dann doch noch in der 69.Minute als nach einer Flanke J.Wagner den Ball per Flachschuss ins Tor beförderte.

Nun sah es so aus als ob der TuS das Spiel noch drehen könnte. Leider handelte der TuS sich aber eine unnötige 10-Minuten-Zeitstrafe ein, so dass die Gäste wieder besser ins Spiel kamen.

In der 73.Minute gab es einen Freistoss für die Gäste am 16-m-Raum, der aber knapp übers Tor flog.

In der 75.Minute fiel dann doch noch der Siegtreffer für die Gäste – unter kräftiger Mithilfe des TuS-Torwarts. Nach einem langen Pass der Gäste lief dieser aus dem 16-m-Raum, um den Ball vor dem Gäste-Stürmer zu klären. Leider klärte er ihn zu einem anderen Gäste-Spieler, der ihn umgehend ins leere Tor schoss.

In der Schlussphase hatten die Gäste noch zwei Konterchancen, die sie jedoch beide vergaben (89., 90 + 1.).

Dem TuS gelang nichts mehr, so dass es beim 2:3 bis zum Ende blieb.

 

Ein Lob noch an den Schiedsrichter, der die Partie souverän leitete!

 

25.Spieltag

TuS – SG Erbach 2 4:1 (1:1)

1:0 J.Gerster-Zuniga (15.), 1:1 (22.), 2:1 M.Jastrzebski (57.), 3:1 A.Zarouar (59.), 

4:1 U.Härtner (66.)

Nach vier sieglosen Spielen feierte der TuS gegen die SG Erbach 2 wieder einen dreifachen Punktgewinn.

 

Die erste Torchance hatte der TuS bereits in der 3.Minute als ein Kopfball an die Latte ging.

Die Gäste hatten in der 12.Minunte eine Großchance als ein Stürmer allein auf den Rentrischer Torwart zulief, dieser aber die Situation klären konnte.

In der 14.Minute konnte der Gäste-Torwart einen Fernschuß gerade noch zur Ecke klären.

Kurz darauf erzielte der TuS das 1:0 (15.Min.). Ein Eckball auf den kurzen Pfosten wurde von J.Zuniga-Gerster ins Tor geköpft.

 

Die Führung hielt aber nicht lange an. Bereits in der 22.Minute glichen die Gäste aus. Eine Flanke wurde von einem Gäste-Spieler per Kopf ins lange Eck verlängert.

Kurz vor der Halbzeit hatte der TuS eine gute Chance als der Gäste-Torwart eine Flanke zu kurz abwehrte, der folgende Schuss aber über das Gäste-Tor ging. 

So ging es mit dem Unentschieden in die Pause.

In der 54.Minute hatte dann der TuS ein weiteres Mal Pech. Ein direkter Freistoß ging nur an die Latte des Gäste-Tores.

Kurz darauf fiel dann aber das 2:1 für den TuS. Nach einer Ecke köpfte M.Jastrzebski den Ball ins lange Eck (57.Min.).

Zwei Minuten später fiel dann die Entscheidung als A.Zarouar nach einem schönen Flachpass den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterbrachte (3:1, 59.Min.).

In der 66.Minute erzielte U.Härtner das 4:1. Nach einem Doppelpass lief er alleine auf das Gäste-Tor zu und verwandelte eiskalt.

Die letzte Chance des Spiels hatte ebenfalls der TuS. In der 84.Min. traf ein Schuß aus halblinker Position den Pfosten.

 

Aufgrund des deutlichen Chancen-Plus gewann der TuS verdient.

Videos der Tore und Chancen (soweit vorhanden):

 

24.Spieltag

SV Alschbach – TuS 1:1 (0:0)

0:1 J.Nicolaus (58.), 1:1 (62.)

23.Spieltag

SG Erbach 2 – TuS 3:2 (3:1)

0:1 E.Pavljuk (19.), 1:1 (19.), 2:1 (28.), 3:1 (32.), 3:2 M.Nicolaus (51.)